Hardside Wasserbetten

Beim "Hardside Bett" handelt es sich um die klassische Bauform des Wasserbettes. Die Wassermatratze liegt in einer harten stabilen Rahmenkonstruktion. (siehe Abb. links u. unten) Gegenüber den technisch ausgereiften "Softside Wasserbetten" stellt diese Bauart heute eine preiswertere Alternative dar.

 

 

Nachteil: Ein Hardside-Wasserbett kann nur Bettgestelle eingebaut werden, die auch sehr stabil sind, da sonst die Wassermenge und das Gewicht des Nutzers den Rahmen auseinander drücken. Im Gegensatz zum Softside Wasserbett, wo der Schaumrahmen die Matratzen hält, muss beim Hardside Bett das Bettgestell bzw. der Bettrahmen die Wassermatratzen in Form halten. Ganz Wichtig ist das Maß zwischen Oberkante Bodenplatte und Oberkante Bettrahmen. Dieses Maß sollte in der Regel 19-20 cm betragen. 

Abb oben: Hardside Wasserbett im Bettrahmen - Abb. unten Schematische Darstellung Hardside Wasserbett