Wasserbett Aufbauanleitung

Der Aufbau und das Befüllen von Wasserbetten ist leichter, als Sie vielleicht denken. Sie benötigen keine großen handwerklichen Vorkenntnisse, oder ähnliches. Mit ein wenig Handwerklicher Begabung und dem Wissen wie herum ein Schraubendreher zu halten ist, ist es problemlos möglich ein Wasserbett selber aufzubauen.

Die heutigen Softside Wasserbetten sind bis ins kleinste Detail durchdacht.
Mit wenigen Handgriffen lassen Sie sich lt. der folgenden Aufbauanleitung mühelos aufbauen:

Schritt 1
Als erstes verbinden Sie bitte die Unterbauseiten mit den mitgelieferten Eckleisten. Halten Sie bitte zur hinteren Wand einen Abstand von mindestens 13 cm ein. Dieser Abstand wird benötigt, da noch die Bodenplatten auf den Unterbau kommen.

 

Schritt 2
Fügen Sie die Seitenteile zum Unterbau zusammen und verschrauben diese.


 

 

Schritt 3
Achten Sie bitte auf einen bündigen Abschluß der Seitenteile und der Eckleisten. (Die  mitgelieferten Metall Ecken müssen nicht zwingend wie abgebildet verschraubt werden!!)

 

Schritt 4
Richten Sie die Seitenteile bitte rechtwinklig aus.

 

Schritt 5
Die beiliegenden Gewichtsverteiler stecken Sie bitte zu einem Kreuz zusammen und verteilen diese gleichmäßig auf der Fläche.

 

Schritt 6
Legen Sie nun die Bodenplatten auf den Unterbau. 

 

 

Schritt 7
Je nach Hersteller sollte der Abstand der Vorderkante der Bodenplatten zu den Seitenteilen ca. 10-15 cm betragen.

 

 

Schritt 8
Der Aufbau des Unterbaus ist hiermit abgeschlossen. Packen Sie nun den Softsidebezug aus. Bitte schneiden Sie die Schutzfolie nicht mit einem spitzen Messer auf um einer Beschädigung des Softsidebezuges vorzubeugen. Legen Sie nun den noch verschlossenen Softsidebezug mit dem Reißverschlußzipper nach oben auf den Unterbau auf. Hier können Sie schon einmal auf die endgültige Lage des Softsidebezuges achten. Die Anfänge der Reißverschlüsse müssen sich am Fußende des Bettes befinden.

 

Schritt 8/1
Legen Sie die Schaumstoffrahmen Teile wie abgebildet in das Unterteil des Bezuges!

 

Schritt 8/2
Positionieren Sie das mitgelieferte Heisystem. 

 

 Schritt 8/3
Verlegen Sie die Anschluss Leitung für das Heizsystem nach außen! Hierzu kann es erforderlich sein, das Sie das Unterteil des Bezuges einschneiden müssen!

 

Schritt 8/4
Richten Sie nun den Bezug und die Schaumstoff Keile auf der Bodenplatte aus.

 

 

Schritt 8/5
Verschrauben Sie die Schaumstoff Keile auf der Bodenplatte! 4 - 5 Schrauben je Schaumstoffkeil. 

 

Schritt 8/6
Zum Einbau der Sicherheitsfolie klappen Sie die Stege des Bezuges wie abgebildet nach unten.

 

Schritt 8/7
Entfalten Sie die Sicherheitsfolie und legen Sie diese um den Schaumstoffrahmen. Die Nähte der Sicherheitsfolie zeigen nach unten.

 

Schritt 8/8
Bauen Sie die Sicherheitsfolie wie abgebildet ein. Der Schaumstoffrahmen muß komplett umhüllt sein! Die Bodenfalten herausstreichen, und die Stege des Bezuges wieder nach oben klappen! 

 

Schritt 8/9
Legen Sie die Thermotrennwand in die Mitte! (Nur bei Dualsystemen)

 

Schritt 8/10
Legen Sie die Wassermatratzen in die Sicherheitsfolie! Ziehen Sie den Einfüllstutzen der Matratze hoch und entfernen Sie den Schraubverschluss und die darunter liegende Kappe.

 

Schritt 8/11
Richten Sie die Wassermatratzen aus, indem Sie jeweils die äußeren Ecken auseinander ziehen und passgenau in den Ecken des Schaumstoffrahmens legen.

 

Schritt 8/12
Vor dem Befüllen der Matratze sollten Sie Konditionierer (Wasseraufbereiter) in die Matratze geben. Bei Dualsystemen  in jede Matratze eine Flasche. Nun können Sie mit dem Befüllen der Matratze/n beginnen. Wenn Sie hierzu einen Gartenschlauch benutzen, sollten Sie diesen ca. 3 min mit klarem Wasser gut durchspülen!!!! Zum Befüllen von Dualsystemen eignen sich spezielle Schlauchsysteme für Dual Wasserbetten. Hier können Sie beide Matratzen gleichzeitig befüllen! Steht ein solches Schlauchsystem nicht zur verfügung, reicht auch der Gartenschlauch zum befüllen! In diesem Falle beim befüllen immer zwischen den beiden Matratzen wechseln!!! ( 3 min linke Matratze - 3 min rechte Matratze usw.) Befüllen Sie die Matratzen bei der Erstbefüllung bis ca. 1/2 cm unter Schaumstoffrahmen Oberkante. Zum befüllen sollten Sie ca. 25 - 27 °C warmes Wasser verwenden. (Handwarm). 

 

 

Schritt 8/13
Sie haben es fast geschafft!! Sie müssen nun die Luft aus den Matratzen entfernen. Am einfachsten geschieht dieses, wenn Sie die Matratze/n vom Kopfende zum Fussende hin mit Faust und Unterarm durchwalken und die so gelöste Luft mit dem Unterarm zum Einfüllstutzen streichen. ( Für diese Tätigkeit Armband Uhr und Ringe entfernen). Die Restluft saugen Sie wie auf der Abbildung zu sehen mit der Entlüfterpumpe ab.

 

Schritt 8/14
Sie haben es geschafft!! Nur noch das Oberteil des Bezuges mittels Reißverschluss wieder am Unterteil befestigen. " Fertig"